Macht – Gier – Hunger

drei Worte, die bei sieben in Würzburger lebenden Autoren unterschiedliche Reaktionen auslösten. Aus den Reaktionen wurden Geschichten, formten sich Gedichte und letztendlich ein Buch. Letzteres ist eine unterhaltsam zu lesende Anthologie, teils mit regionalen Bezügen, hintergründiger Ironie so wie aberwitziger Phantasien.

Inzwischen haben sich die Autoren in der Gruppe die federWeisen zusammengeschlossen, schaffen weiter originelle Texte und organisieren Lesungen. Im Kunsthaus MICHEL lesen sie aus ihrem neuesten Buch MACHT GIER HUNGER, untermalt mit Gitarren Musik.

Freitag, 8. März. 2019  19.00 Uhr

gettogether ab 18.00 Uhr