Frau ohne ALLES

Lesung eines Theaterstücks


Lina Gade, die Frau ohne Reue im gleichnamigen Roman von Max Mohr, ist eine emanzipiert junge Frau, die mit der Rolle als Mutter, Ehe- und Hausfrau nicht einverstanden ist und ihren eigenen Weg sucht. So jedenfalls sagen es die einen Leser*innen des Romans.
Andere sagen, Lina sei eine verantwortungslose Mutter, eine rücksichtslose Frau mit hohem Männerverschleiß, ohne Skrupel, ohne Plan und eben ohne Reue.
Einige finden, dass der Roman sehr gute, leicht lesbare Literatur sei. Andere sind der Meinung, es sei Kitsch und ein zu Recht vergessenes Buch.
Der Schauspieler Martin Menner hat aus der Vorlage von Max Mohr eine Bühnenfassung geschrieben, die sich kritisch humorvoll mit den unterschiedlichen Lesarten beschäftigt. Michelle Neise und er bringen die unterhaltsame Bearbeitung am 28. April, um 19.00 Uhr auf die Bühne im „Kunsthaus Michel“, Semmelstr 42, Kulturbeitrag 10,-€.

Tickets kaufen

30 Tickets verbleibend.

10.00